GB-Wand-Varizen

GB-Varizen
GB-Varizen nativ
GB-Varizen Powermode
GB-Varizen längs Doppler
GB-Varizen nativ
GB-Varizen Doppler

Bild 1 - 4: Kontrahiert erscheinende Gallenblase. Man erkennt echoarme -/ freie tubuläre Strukturen in einer verdickten Gallenblasenwand. Im Farbdoppler / Power Mode demaskieren sich diese Strukturen als dilatierte bzw gestaute Gefäße / Kollateralen in der Gallenblasenwand ( Vv cysticae ).
Bild 2 - 5: GB-Varizen bei Pfortader-,und Mesenterialvenen-Thrombosen mit nachfolgend portaler Hypertension. Andere Ursachen wären Tumorinfiltration von Lebergewebe in Nähe der Gallenblase oder direkt entzündliche Veränderung der Gallenblasenwand mit Dilatation der sie versorgenden Venen.

Gallenblasen-Kapitel