Perirenale Flüssigkeit

Flüssigkeit bei Nierentumor

Bei Cor pulmonale

Z.n. Sturz

Perirenale Flüssigkeit

Bild 1: Perirenale Flüssigkeit bei Nierentumor
Bild 2: Intensivpatientin mit dekompensiertem Cor pulmonale
Bild 3: Z.n. Sturz mit Rippenfraktur (echoarme Struktur perirenal ohne raumfordernde Wirkung, im CT perirenales Fettgewebe)

Perirenale Flüssigkeit nach Trauma (bzw. post op), bei Entzündung, Urinomen (Fornixruptur im Bereich des Nierenbeckens nach akuter Harnabflußstörung), bei cardialer Stauung (z.B. Rechtsherzinsuffizienz) oder infolge Tumor.

Unterkapitel