Milz-Zysten

Dysontogenetische Milzcyste

Posttraumatisch Zyste

Verkalkte Milzzyste

Bild 1: Dysontogenetische Milzcyste
Bild 2: Großer nicht echofreier, cystischer Milzherd mit kleinsten Verkalkungen  (posttraumatisch nach Sturz vom Pferd entstanden)
Bild 3: 10 cm, rundliche, scharf begrenzte, nicht echofreie, dickwandige zystische Struktur (deutlich verkalkte Cystenwand, gering echogener Inhalt; Genese sowie Organzugehörigkeit aufgrund von Größe und Lage nicht eindeutig z.B. Milz, Pankreasschwanz, Nebenniere). In diesem Beispiel Klärung seitens der Patientin nicht gewünscht.

Einfache Milzcysten sind meist dysontogenetische (zartwandig mit klassischem Cystenepithel). Aber solitäre / komplexe Milzcysten wie auch Pseudocysten können durch Traumata, Infektionen (z.B. parasitäre wie der Echinokokkose) oder maligne Neubildungen entstehen. 

 

 

Milz-Kapitel