Magen-Inhalt

Ausgangsstenose bei Ulcus

Postprandial gefüllt

Atonie postoperativ

Atonie n. perf. Cholecystitis

Verdickte Wand b. nek. Pankreatitis

Bild 1: Motilitätsstörung des Magens infolge Magenausgangsstenose bei Ulcus (mit Magenwandverdickung)
Bild 2: Postprandial prall gefüllter Magen
Bild 3-4: Magenatonie post operativ nach Dünndarmteilresektion
Bild 5: Atonie nach perforierter Cholecystitis mit offener Cholecystektomie
Bild 6-7: Wandverdickte Magenwand bei nekrotisierender Pankreatitis

Unterkapitel